Reiseart wechseln

Peru - Antike Städte & die Anden | Lares Trek (18-39 J.)

Termine Preise Buchen

Lasst euch auf unserer Reise nach Peru von der traditionsreichen Geschichte der Inka verzaubern. Besucht die verlorene Stadt Machu Picchu, nehmt an traditionellen Festen teil und geniesst das lokale Essen. Die artenreiche Tierwelt und die schönen Landschaften Perus erwarten euch!

Highlights auf der Tour: 

  • Ausflug in den Colca-Canyon mit Übernachtung
  • Lerne die Einheimischen bei einer Gastfamilie in den Anden kennen
  • Besuch einer Pachamanca-Zeremonie

Reiseverlauf "On a Lares Trek": Tag 1-14

Tag 1 Lima
Bienvenidos a Lima – der Hauptstadt Perus. Ankunft jederzeit möglich. Am Abend habt ihr euer erstes Gruppenmeeting, lernt die Gruppe und euren Tourverlauf kennen.
Unterkunft: Hotel Gemina (oder ähnlich)

Tag 2 Ab in den Süden (Lima – Nazca)
Bereits heute startet ihr die Tour gen Süden nach Nazca, die Heimat eines der größten Mysterien der Welt - den Nazca Linien.
Unterkunft: San Marcelo Hotel (oder ähnlich)

Tag 3 Auf den Linien von Nazca (Nazca – Arequipa)
Verbringt den Tag in Nazca, der geschichtsträchtigen Stadt in der Inka-Region. Optional könnt ihr auch einen Rundflug über die Nazca-Linien machen. Bevor ihr am Abend mit dem Nachtbus nach Arequipa fahrt, bereitet ihr gemeinsam ein traditionelles Pachamanca-Abendessen vor.
Unterkunft: Nachtbus
Inbegriffene Mahlzeiten: Abendessen

Tag 4 Die Weiße Stadt von Peru (Arequipa)
Schlendert durch die Straßen von Arequipa, auch bekannt als die "weiße Stadt" und besichtigt optional das Catalina Kloster.
Unterkunft: Hotel Arequipa Inn (oder ähnlich)

Tag 5 Alpaka oder doch Lama (Arequipa-Colca Canyon)
Heute setzt ihr eure Tour in den Colca-Canyon fort. Neben Alpakas, Lamas und Vikunjas erwartet euch hier die reiche Geschichte der Inkas.
Unterkunft: Casa de Lucila (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 6 Haltet die Augen offen (Colca Canyon)
Hoch oben thront der majestätische Kondor und lässt sich mit etwas Glück in seiner vollen Pracht erblicken. Nach der Ankunft in Arequipa setzt ihr die Tour via Nachtbus nach Cusco fort.
Unterkunft: Nachtbus
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 7 Day off in Cusco (Cusco)
Der Tag steht euch zur freien Gestaltung. Nutzt die gute Ausgangslage um Mountainbike zu fahren oder eine Rafting Tour zu machen.
Unterkunft: Cusco Plaza (oder ähnlich)

Tag 8 Soziale Projekte (Cusco – Ccaccaccollo)
Heute besucht ihr die G Adventures unterstützte Weberinnen-Kooperative in der Gemeinde Ccaccaccollo und nehmt spannenden Einblick in ein Webereiprojekt. Dort übernachtet ihr zudem bei einer einheimischen Quechua-Familie.
Unterkunft: Homestay Ccaccaccollo 
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 9 Die Suche nach dem Heiligen Tal (Ccaccaccollo – Ollantaytambo)
Auf der optionalen Tour ins Heilige Tal begegnen euch lebhafte Märkte, geschichtsträchtige Inka-Stätten und verlorene Ruinen.
Unterkunft: Las Orquideas Ollantaytambo (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 10 Beginn des Lares Trek (Ollantaytambo - Cuncani)

>> Der Lares Trek ist eine malerische, weniger touristische Wanderroute durch die Anden. Er ist einen Tag kürzer als der Inka Trail, befindet sich jedoch in größerer Höhe. Während der Wanderung auf dem Lares Trek kannst du von G Adventures unterstützte, handgemachte biologisch-abbaubare Pflegeprodukte benutzen.<< 

Tag 12 Endspurt des Lares Trek (Kuyok – Aguas Calientes)
Genieße die letzten Stunden eurer Wanderung vorbei an Flora und Fauna der Anden, darunter auch Lamas und Alpakas. Bergab geht es durch das Pumahuanca-Tal. Hier genießt ihr noch ein wunderbares Mittagessen, bevor es mit dem Minibus nach Ollantaytambo geht. Von dort geht es mit dem Zug weiter nach Aguas Calientes. Entspanne dich in der Stadt und besuche die nahegelegenen heißen Quellen. 
Unterkunft: Kantu Inn (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück | Mittagessen

Via Minibus geht es nach Lares, wo die Wanderung beginnt. Verbringe die erste Nacht auf dem von G Adventures unterstützten Campingplatz von Cuncani. Wandere 4 km nach Chancachaca. Du bist hier auf ca. 3.480 m Höhe, also achte darauf Ruhepausen einzulegen und genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen.
Weiter geht es 4,7 km entlang der felsigen Bergpfade zum abgelegenen Dorf Cuncani. Übernachte hier im Zelt auf 3.872 m Höhe.
Unterkunft: Cuncani Camp Site (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 11 Auf dem Lares Trek (Cuncani - Kuyok)
In den frühen Morgenstunden beginnt der nächste Teil des Lares Trek.
Wanderung von den Ausläufern der Sicllaccasa-Berge 12,2 km bis zum höchsten Pass auf 4.750 m, der malerische Aussichten auf Lagunen und den schneebedeckten Berg Chicon bietet. Wir feiern, dass wir den höchsten Punkt erreicht haben, indem wir den Anden-Göttern Kokablätter als Opfergabe darreichen.
Wandere weitere 2,2 km talwärts nach QuencaPata, wo du ein Mittagessen und die fantastische Aussicht genießt.
Die Wanderung geht 2,6 km weiter talwärts zu unserem zweiten Zeltplatz in der Nähe eines Flusses. Heute übernachtest du auf etwa 4.114 m Höhe.
Unterkunft: Suttoq Pacchaq Camp Site (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 13 Highlight Machu Picchu (Aguas Calientes - Cusco) 
Bereits vor Sonnenaufgang setzt ihr die Wanderung fort, um bei Sonnenaufgang eine geführte Tour am Machu Picchu zu erleben. Nutze die Zeit zur freien Verfügung um entweder das "Sun Gate" oder die "Inca Bridge" zu erkunden. Mit dem Bus fahrt ihr nach Aquas Calientes, wo ihr auf die restliche Gruppe trefft, die nicht an der Wanderung teilgenommen hat. Am Nachmittag fahrt ihr mit dem Zug nach Cusco zurück.
Unterkunft: Cusco Plaza (oder ähnlich)
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tag 14 Bis bald Peru (Cusco)
Bevor ihr die Reise gen Heimat wieder aufnehmt, nutzt den Tag und geniesst die Zeit in der peruanischen Andenstadt.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Diese Reise ist ein "18-to-Thirtysomethings" Trip - für die Jungen und Junggebliebenen genau das Richtige: actionreich, interessant und sparsam!

*** ACHTUNG: Bitte teile uns unter "Mitteilungen/Sonstiges" deinen vollständigen Namen, deine Staatsangehörigkeit, deine Reisepass-Nummer und das Ablaufdatum deines Reisepasses mit! ***

Gruppen Leitung

Gruppen Leiter vor Ort

Ihr werdet während des gesamten Trips vor Ort von eurem englischsprachigen Gruppen Leiter oder einem Expeditionsteam belgeitet begleitet.

Euer Gruppen Leiter

  • versucht für alle den bestmöglichen Trip zu organisieren
  • hat ein breitgefächertes Wissen über die Region - historisch, kulturell, religiös und sozial
  • berät und hilft, wenn neben den organisierten Highlights weitere Unternehmungen geplant werden
  • kann tolle einheimische Lokalitäten empfehlen und euch mit Einheimischen bekannt machen

Zudem werden teilweise lokale Guides mit größerem und spezifischem Wissen engagiert, um die individuellen Erlebnisse für euch bestmöglich zu präsentieren.

Gruppengröße: ~ 18 | ø 14

Anreise

Eigenanreise

Die An- und Abreise ist grundsätzlich nicht im Preis enthalten. Vorteil: Ihr könnt euch die besten und günstigsten Flugverbindungen im Netz suchen. Alternativ bieten wir euch - nach Möglichkeit - Flüge auf Anfrage per E-Mail an.

Vor Ort - Transfere mit:

  • Lokalem Bus
  • Zug

Diverse Wege werden gewandert!

Unterkunft

Die Unterkünfte während des Trips:

  • Einfache Hotels (8 Nächte)
  • Nachtbus (2 Nächte)
  • Gastfamilie (1 Nacht)
  • Camping (3 Nächte)

Unterbringung in "Mehrbettzimmern" (geschlechter-getrennt, aber teilweise mit geteilten Sanitäranlagen)!

Verpflegung

Selbstverpflegung bzw./oder Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Ihr werdet viele verschiedene Speisen kennenlernen, denn das Essen ist oftmals nicht inklusive (s. individuelle Tagesbeschreibung). So könnt ihr an den meisten Orten des Trips überall essen, wo es euch hinzieht. Egal wieviel euch das Essen wert ist, grundsätzlich kann günstig gegessen werden.
Die Gruppen essen vermehrt gemeinsam, um möglichst viel zusammen auszuprobieren und die Gemeinschaft der Gruppe zu genießen. Euer CEO kann euch die besten Restaurants empfehlen.

Während des Aufenthalts in abgelegenen Regionen ist das Essen reichlich inklusive aus frischen, örtlichen Zutaten.

Bei Aufhebung der Reisewarnung erscheinen neue Preise!

Videos
Leistungen
  • 14 Reisetage
  • An- & Abreise in Eigenregie (Flüge auf Anfrage per E-Mail)
  • 13 Übernachtungen
  • Unterkunft: einfache Hotels mit teilweise Mehrbettzimmern (8x), Nachtbus (2x), einheimische Gastfamilie (1x), Camping (3x)
  • Verpflegung: Frühstück (9x), Mittagessen (4x), Abendessen (5x); Plane 245-320USD für weitere Mahlzeiten ein
  • Transferfahrten mit verschiedenen Transportmitteln vor Ort: Lokaler Bus, Zug; Wandern
  • Englischsprachige Reiseleitung, lokale Guides
Highlights inklusive
  • Pachamanca-Zeremonie (Nazca)
  • Ausflug in den Colca-Canyon mit Übernachtung
  • Gastfamilie und Besuch des Weberinnenprojektes (Ccaccaccollo)
  • Eroberung des Machu Picchu
;
Reiseart wechseln