Infos für Eltern

GO Jugendreisen - BetreuungSommer, Sonne, Strand - und das alles ohne Eltern!

So lautet aus Sicht der Jugendlichen die vergleichsweise einfache Erfolgsformel für den perfekten Sommerurlaub. Besonderen Wert legen sie dabei auf eine coole schul- und elternfreie Zeit mit Gleichaltrigen.
Was für die Kinder und Jugendlichen wie ein spannendes Abenteuer und große Freiheit klingt, hört sich für Elternohren zuweilen ganz anders an. Skepsis und Bedenken gegenüber den Reiseplänen der eigenen Kinder sind dabei nachvollziehbar und auch nur menschlich.
Dennoch sind wir uns alle darüber einig, dass Jugendliche früher oder später lernen müssen, auf eigenen Beinen zu stehen und Verantwortung für ihr Tun zu übernehmen. Die Jugendforschung belegt, dass Kinder und Jugendliche Eigenständigkeit und Selbstvertrauen dadurch gewinnen, dass sie sich mit Gleichgesinnten austauschen, sich Dinge abschauen und gemeinsame Erfahrungen sammeln. Eine gut betreute Jugendreise bietet Ihrem Kind diese Möglichkeit. Zeit mit anderen Jugendlichen zu verbringen, sich auf neue Menschen einzustellen und in eine neu gebildete Gemeinschaft einfügen zu müssen, sind hierbei nur drei von vielen positiven Aspekten einer Jugendfreizeit.

 

Elternfreier Urlaub – entspannte Zeit für alle?

Dennoch stellt sich bei vielen Eltern spontan ein flaues Gefühl in der Magengegend ein, wenn das eigene Kind zum ersten Mal den Wunsch nach elternfreiem Urlaub vorbringt. Nicht nur für die Jugendlichen, auch für die Eltern ist es ein großer Schritt, diesem durchaus verständlichen Urlaubswunsch des Kindes nachzukommen.

  • Ab welchem Alter kann ich mein Kind mit relativ ruhigem Gewissen alleine verreisen lassen?
  • Wer hat ein Auge auf meinen Sohn?
  • Wer kümmert sich darum, dass meine Tochter auch ausreichend trinkt und isst?
  • Wer achtet auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen?

Solche und ähnliche Fragen stellen sich Eltern unweigerlich. Vielleicht auch Sie? Uns ist sehr wohl bewusst, dass Sie uns das Wertvollste anvertrauen, was Sie besitzen: Ihre Kinder! Aus diesem Grund stellen wir uns als Jugendreiseveranstalter seit mehr als 25 Jahren genau diese und ähnliche Fragen.

GO Jugendreisen ist ein Produkt der VOYAGE Reiseorganisation GmbH (siehe auch Wir über uns): Qualität, Sicherheit, Bewegung und Erlebnispädagogik sind die Triebfedern unseres Tuns. Im Folgenden wollen wir Ihnen kurz darstellen, warum wir so davon überzeugt sind, dass Ihr Kind gerade bei uns in sehr guten Händen ist.

 

Gut betreut ist die halbe MieteZertifikat QMJ als PDF-Datei

Bei unseren Kunden handelt es sich um junge Menschen, die mitten in der Phase des Heranwachsens, des Ausprobierens und Austestens eigener Grenzen stecken. Selbstverständlich benötigen sie dabei eine spezielle und individuelle Betreuung.

Im Alltag werden Sie in wichtigen Fragen und bei vielen Entscheidungen von ihren Eltern, ihren Lehrern oder ihren Jugendbetreuern im Verein begleitet. Während einer Jugendreise übernehmen diese wichtige Aufgabe unsere sehr gut ausgebildeten Kinder- bzw. Jugendreiseleiter, von uns  "Teamer" genannt. Mehr als 1000 Studierende, Schüler und junge Erwachsene ergänzen jeden Sommer unsere festen Teams in den Destinationen. Viele sind bereits seit Jahren dabei und kennen sich in den Zielgebieten hervorragend aus. Darüber hinaus werden jedes Jahr neue Betreuer in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gesichtet. Unser erfahrenes Ausbilderteam bereitet vor allem die Neulinge in mehrtägigen Seminaren auf ihren Einsatz als Teamer vor. Dabei erfahren sie alles Wissenswerte über Gruppendynamik, Freizeitgestaltung, jugendgerechte Ansprache, Jugendschutz, Campregeln und vieles mehr.

Vor Ort stehen die Teamer den Jugendlichen dann rund um die Uhr zur Verfügung. Unsere Betreuer zeichnen sich vor allem durch Engagement, Organisationstalent, Kreativität, aber auch durch das richtige Händchen im Umgang mit Jugendlichen aus.

Die Qualität unserer pädagogischen Betreuung hat sich das Bundesforum für Kinder- und Jugendreisen in Berlin bereits ganz genau angeschaut. Sein Urteil: Sicher gut!

 

Mit Sicherheit eine sichere Sache

Unser Anspruch in puncto Sicherheit geht weit über die richtige Auswahl unserer Teamer hinaus. Qualität und Sicherheit haben bei uns seit über 28 Jahren oberste Priorität. Bei der Auswahl unserer Partner setzen wir auf Seriosität und Professionalität. Ganz egal, ob es sich hierbei um einen Busunternehmer oder einen Hotel- bzw. Campingplatzbetreiber handelt. Die Verpflichtung zur Einhaltung unserer Standards ist die Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit. Wir erwarten die Einhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten ebenso wie die Bereitstellung von Reisebussen mit hohem Sicherheitsstandard. In unseren Camps und Hotels achten wir auf die Gewährleistung gewisser hygienischer Mindeststandards.
Zudem garantieren wir eine "Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit" für Notfälle, während die Kind und Jugendlichen mit uns auf Reisen sind. Unser 24h Notfall-Telefon steht in absoluten Notfällen allen Eltern zur Verfügung, ansonsten sind wir für jegliche Belange während der Bürozeiten über die normale Hotline zu erreichen.
Seit 2011 sind wir in Puncto Sicherheit noch einen Schritt weiter gegangen und fordern sowohl unsere Mitarbeiter, also auch die Busfahrer der beauftragten Busunternehmen, dazu auf ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen. Dieses entlarvt alle Bewerber, die in der Vergangenheit bereits durch minderschwere Delikte, speziell auch im Bereich sexueller Gewalt gegen Kinder auffällig wurden. Mit Sicherheit der richtige Weg zum Schutz Ihrer Kinder.

 

Mountainbiketour mit einem Guide

Gemeinsam sind wir stärker

Das Gruppenerlebnis steht bei unseren Reisen stets im Vordergrund. Ganz egal, ob Ihr Kind an der menschlichen Pyramide am Strand teilnimmt, sich auf eine abenteuerliche Watertrekking Tour in den spanischen Pyrenäen begibt oder einfach sein Mittagessen im Camp einnimmt. Unser oberstes Ziel ist es, dass Ihr Kind einen schönen und ereignisreichen Urlaub mit Gleichgesinnten verbringt.
Unser abwechslungsreiches Programmangebot reicht dabei von Badespaß, Beachsport oder Sonnen am Strand über kulturelle Ausflüge mit Shoppen und Stadtbummel, bis hin zu Sportaktivitäten wie Mountainbiken, Schnorcheln, Seekajak fahren oder Klettern. Durch das gemeinsame Aktivprogramm fällt es den Kindern und Jugendlichen erfahrungsgemäß leichter, Kontakte zu knüpfen und den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken. Angeleitet durch unsere lizenzierten Trainer entwickeln die Jugendlichen im Rahmen der sport- und erlebnispädagogischen Angebote ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit spürbar weiter.

 

Ohne Regeln geht es nicht

Um allen Jugendlichen einen tollen Urlaub bieten zu können, kommen wir in unseren Camps und Hotels an klaren Regeln nicht vorbei. In puncto Alkoholkonsum richten wir uns nach den Regeln des deutschen Jugendschutzgesetzes, d.h. Bier, Wein und Sekt dürfen in Maßen ab 16 Jahren, Zigaretten erst ab 18 Jahren konsumiert werden. Bei schärferer Gesetzgebung im jeweiligen Gastland halten wir uns selbstverständlich an die dort geltende Gesetzeslage. Zwar ist hochprozentiger Alkohol bei den Volljährigen prinzipiell zugelassen, aber nicht gern gesehen. Übermäßiger Alkoholgenuss wird bei uns nicht geduldet.
Wie wir aus unserer eigenen Jugendzeit noch wissen, bedeutet Urlaub für die Jungs und Mädels natürlich auch Party und Tanzen. Bei Besuchen von öffentlichen Veranstaltungen wie Discos sind für uns die Jugendschutzbestimmungen ausschlaggebend. Dies bedeutet: Disco-Eintritt in der Regel erst ab 16 Jahren. Aus diesem Grund organisieren wir in vielen unserer Camps eigene Partys, damit auch die Jüngeren daran teilnehmen können. Grundsätzlich werden alle Abendveranstaltungen von unseren Teamern begleitet, die alle nach einem schönen Abend wieder sicher ins Camp oder Hotel begleiten.
Keinerlei Toleranz zeigen wir bei Drogenkonsum/-besitz, Alkoholmissbrauch, jeglicher Form von Gewalt, Diskriminierung, Diebstahl, sexuellen Übergriffen, Radikalismus und Fremdenfeindlichkeit. Jugendliche, aber auch Mitarbeiter, die in dieser Weise auffällig werden, müssen vorzeitig auf eigene Kosten abreisen und unter Umständen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Bei leichteren Verstößen belassen wir es üblicherweise bei einer Verwarnung.

Wir freuen uns bereits, Ihr Kind an einem unserer Reiseziele begrüßen zu dürfen. Gerne beraten wir Sie kostenfrei bei der Wahl der richtigen Jugendreise. Bereits seit über 30 Jahren organisieren wir Jugendreisen zu den schönsten Stränden Europas. Wir bieten hohe Qualität, traumhafte Destinationen und ein breites, sehr gut betreutes Freizeit- und Sportprogramm zu einem absolut fairen Preis. Testen Sie uns!

 

Achtung: Bitte beachten Sie die Ausweispflicht auf allen GO Jugendreisen (auch für Reisen innerhalb Deutschlands)! Bei Reiseantritt muss ein gültiger Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis mitgeführt werden und unseren Betreuern vorgezeigt werden. Andernfalls kann die Reise nicht angetreten werden und es muss zum aktuellen Preis umgebucht werden oder die Reise wird mit 90% des Reisepreises storniert!